2019 im Zeichen des Friedens
2019 im Zeichen des Friedens

Presbyterium

Leitungsstruktur in der evangelische Kirche

 

Das Presbyterium ist das Leitungsorgan einer evangelischen Kirchengemeinde. Es wird alle vier Jahre von allen konfirmierten Gemeindegliedern gewählt. In Verbindung mit dem Pfarrer oder der Pfarrerin entscheidet es über Belange der Kirchengemeinde, über die Gottesdienste, den Haushalt und die Mitarbeitenden. Es wählt in der Regel den Pfarrer oder die Pfarrerin. Die Mitglieder des Presbyteriums beteiligen sich aktiv in den Gottesdiensten und bei allen Gemeindeverabstaltungen. Es hat 10 Mitglieder, zwei davon aus der Mitarbeiterschaft der Gemeinde.

Das Presbyterium entsendet Abgeordnete in die Kreissynode (für uns: Kirchenkreis Wesel). Diese tagt 1-2 Mal pro Jahr. Sie entscheidet über Angelegenheiten des Kirchenkreises. Aus ihrer Mitte wählt sie alle 6 Jahre den Superintendenten und den Kreissynodalvorstand. Dieser berät und begleitet die Kirchengemeinden und hat in verschiedenen, nach den Kirchengesetzen festgelegten Aufgaben, über Anträge der Kirchengemeinden zu entscheiden.

Die Kreissynoden ihrerseits entsenden wiederum Abgeordnete zur Landessynode der Evangelische Kirche im Rheinland, die jährlich im Januar tagt. Leitungsorgan ist hier die Kirchenleitung, an der Spitze z.Zt. Präses Manfred Rekowski. Nach politischen Maßstäben ist die Landessynode die Legislative (Gesetzgebende Gewalt), erläßt also Kirchegestze. Die Kirchenleitung ist die Exekutive (Ausführende Gewalt), sorgt also für die Anwendung und Umsstzung der Gesetze.

Ein Merkmal alle Synoden ist, dass grundsätzlich mehr Laien als Theologen Mitglieder sein müssen (sogenanntes Laienprinzip). Zusammengeschlossen sind die Evangelischen Landeskirchen zur Evangelischen Kirche in Deutschland mit Bischof Heinrich Bedford-Strohm als deren Spitze.

Die EKD repräsentiert somit die evangelischen Christen bundestweit.

Darüber hinaus gibt es europaweite und weltweite Zusammenschlüsse - am bekanntesten ist vielleicht der Lutherische Weltbund - die jedoch keine Entscheidungsbefugnisse in den einzelnen Kirchen hinein haben. Ein zentrales Oberhaupt in der Evangelischen Kirche gibt es nicht.

Unser Presbyterium (Unser Team)

Erwin Krämer

(Pfarrer und Vorsitzender)

Melanie Kistemann

(Mitarbeiter-    presbyterin und Gemeindebüro) 

Torsten Quenter

(Presbyter und stellv. Vorsitzender)

Sven Jäger

(Presbyter, Diakon und Jugend-pädagoge)

Gerhard Girnth

(Presbyter und Stellv. Kirchmeister)

Gerda Lüdge

(Presbyterin)

Guido Major

(Presbyter)

Gerd    Gottzmann

(Presbyter und Friedhofs- beauftragter)

Werner Tenbroek

(Presbyter und Kirchmeister)

 

Yvonne Hermann

Presbyterin

      Anne        Filz

(Presbyterin  und Kultur-beauftragte)

Die Presbyteriumsmitglieder sind über das Gemeindebüro erreichbar

Evangelische Kirchengemeinde Haffen-Mehr-Mehrhoog